Der Frost ist weg und sie sind wieder da: Unsere ersten Zecke 2010

Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Die Temperaturen steigen langsam, wie es sich Mitte März auch für einen guten Frühling gehört. Klar, dass natürlich auch die Waldbewohner aktive werden. Aber müssen denn unbedingt auch meine persönlichen „Freunde“, die Zecken direkt wieder aus ihren Löchern kommen?

Ja, das müssen sie wohl offensichtlich. 🙁 Während ich gerade mit der Halterin von Halbgeschwistern von meinem irish red-and-white Setter Hammonias Damian telefonierte und wir uns über die Fellpflege und das Ausstellungswesen unterhalten haben, dachte ich, ich traue meinen Augen nicht.

Winzig klein, schwarz, aber auf dem weißen Fell von meinem Hund hervorragend zu sehen, marschierte unsere erste Zecke 2010 munter auf seiner Brust herum.

Ich muss dazu sagen, dass unser Morgenspaziergang bereits 9 Stunden zurück liegt. Wo sich die Zecken die ganze Zeit herum getrieben hat, weiß ich wirklich nicht. Ich hoffe nur, dass sich da nicht direkt wieder eine ganze Horde von Zecken auf ihm niegergelassen und irgendwo versteckt hat. Nun heisst es also wieder gründlich Fell absuchen, regelmäßig die vollgesogenen Exemplare aufsammeln oder aus der Haut ziehen – und ich werde meinen Hund dann wohl auch bald wieder dem Schutz meines „Vorjahressiegers“ bei meinen Zeckenschutzmittel-Tests anvertrauen.

1 Gedanke zu “Der Frost ist weg und sie sind wieder da: Unsere ersten Zecke 2010”

  1. Huhu,

    ich mache gerade ähnlich gute Erfahrungen mit einem Kokosöl-Produkt. Bei den Hunden wirkt es bis her sehr gut (noch keine Zecke seit der nun etwa 4wöchigen Anwendung) bei den Katzen nur mäßig (die schlecken sich das ja auch ab). Hab gerade mal nachgeschaut, Petvital enthält auch Fettsäuren aus Kokosöl.

    Viele Grüße übrigens, wir haben uns letztens kurz bei Backwinkel kennengelernt, ich bin die Fotografin 🙂

Schreibe einen Kommentar