Grundgehorsam – oder: Der Traum vom „perfekten Team“

Damian und ich, wir haben ein Problem. Nein. ICH habe ein Problem. Damian macht nur das, was wohl viele andere rot-weiße irische Setter oder Hunde beliebig anderer Rasse an seiner Stelle auch tun würde. Und das sind Verhaltensweisen, die ich nicht gerne an ihm sehe. Aber ab diesem Frühjahr 2009 soll alles anders werden.

Wir werden trainieren. Verloren gegangenen Boden wieder gut machen. Wir reden vom Grundgehorsam: Ich gehe mit ihm an der Leine spazieren… und er soll auch in meiner Richtung gehen. Wir werden nicht mehr an der Leine zerren. Und wenn ich ihn rufe, kommt er. Und zwar ohne Umwege und ohne noch an dem einen oder anderen Baum das Bein zu heben, also auf direktem Weg. Das ist der Plan und unser Trainingsziel für 2009.

Ich kann jeden Tag beobachten, dass ich mit meinen zuvor genannten Problemen nicht alleine durch den Wald gezerrt werde, drum werde ich hier von meinen Trainingseinheiten und den Erfolgen berichten.

Drückt uns die Daumen
Es grüßen Hammonia’s Damian und Ralf

Schreibe einen Kommentar